News

Art Cinema Award in Cannes

24.05.2015

El abrazo de la Serpiente: Bester Film der Quinzaine in Cannes

Der kolumbianische Regisseur Ciro Guerra lädt uns in seinem neusten Spielfilm El abrazo de la Serpiente ein, in den Amazonas-Regenwald vorzudringen und auf Exkursion zu gehen mit einem deutschen Urwaldforscher zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Der grossartig fotografierte Schwarzweissfilm lief in der Quainzaine des réalisateurs in Cannes und wurde dort von der Quinzaine-Jury zum besten Film der Sektion erkoren und mit dem «Art Cinema Award» ausgezeichnet. In seinen verrücktesten Momenten versetzt uns Guerras Film in jenes «Heart of Darkness», das bereits Francis Ford Coppola inspiriert hatte zu seinem «Apocalypse Now». In El abrazo de la Serpiente verselbständigt sich in einer haluzinierenden Sequenz das Religiöse, das von weissen Europären in den Regenwald gebracht wurde. Wir werden den Film, der uns den Regenwald auf ganz vielschichtige Weise erfahren lässt und gleichzeitig auch die Tragödie seiner Vereinnahmung erzählt, in der kommenden Saison in die Kinos bringen.

Weitere Informationen zu El abrazo de la Serpiente

Shop