News

Filmgenuss zum Jahresauftakt

08.12.2012

Die Komödie um drei Studierende, die den ultimativen Film machen wollen, heisst THE WOMAN IN THE SEPTIC TANK und startet ab 3. Januar - nicht verpassen.

Es soll ihr Abschlussprojekt an der Filmhochschule werden, und die drei Studierende verfolgen nur ein Ziel: Sie wollen internationalen Ruhm zu erlangen, Oscars und Festivalpreise gewinnen und in alle Welt eingeladen werden. Das Trio glaubt, die Erwartungen des ausländischen Publikums ans philippinische Kino zu kennen und zu wissen, dass Prostitution, Müllkippen und Slums gefragt sind. Aus dieser Zauberformel entwickeln sie den ultimativen Elendsporno und führen uns auf hochamüsante Art gleich auch vor, wie das geht: Um ihre vielen Kinder zu ernähren vermietet eine Mutter ihren Sohn an einen Sextouristen. Aber wie soll man das erzählen? Die Frage beschäftigt die Filmenden, und so versuchen sie's auf unterschiedliche Art.

 

THE WOMAN IN THE SEPTIC TANK von Marlon N. Rivera ist programmkinomässig zu geniessen an folgenden Orten und Terminen:

Zürich, Filmpodium im Studio 4, 3. bis 20. Januar

Do 3.1. 18.15 // Fr 4.1. 15.00 // Mo 7.1. 20.45 // Di 8.1. 18.15 // Mi 9.1. 15.00 // Do 10.1. 15.00 // Fr 11.1. 20.45 // Sa 12.1. 15.00 // So 13.1. 18.15 // Di 15.1. 20.45 // Do 17.1. 15.00 // Sa 19.1. 15.00 // So 20.1. 20.45

 

Baden-Wettingen, Kino Orient

Fr 04.01, 20:00 h // Sa 05.01., 20:00 h: So 06.01, 19:00 h; Mo 07.01.,  20:00 h; Mi 30:01., 20:00 h.

Baden: 4. bis 7. Januar Basel: ab 17. Januar Basel: im Januar Bern: ab 3. Januar Zuoz: 3. Januar und 14. Februar Zürich: 3. bis 20. Januar

Weitere Informationen zu The Woman in the Septic Tank

Shop