News

Zwei Hauptpreise in Cannes

26.05.2013

trigon-film kehrt mit zwei Filmen vom Festival Cannes zurück.

Die Internationale Jury unter dem Vorsitz von Steven Spielberg hatte in einem hochkarätigen und vorzüglichen Wettbewerb keine leichte Wahl. Umso mehr freut es uns, dass sie ihren PRIX DU JURY an den Japaner Hirokoazu Kore-eda vergeben hat für seinen Spielfilm «Like Father, like Son» (Wie der Vater so der Sohn). Er erzählt von zwei Familien, die eines Tages erfahren, dass ihre beiden sechsjährigen Söhne bei der Geburt vertauscht wurden. Sie sollen sich nun entscheiden, ob sie "ihr" Kind behalten wollen oder "ihr" Kind gegen ihr Kind umtauschen. Eine sehr feine Reflexion über die Familie, Kinder, Eltern - Hauptfigur ist, neben den beiden Buben - ein Vater, der endlich lernen muss, was es heisst, Vater zu sein.

Und die Freude ist eine doppelte, denn  auch der zweite Film, den trigon-film von der Croisette ausgewählt hat, erhält mit der CAMERA D'OR als Preis für den besten Erstling eine wichtige Auszeichnung - an diesem Wettbewerb nehmen auch Filme teil, die nicht "en compétition stehen. 26 Filme konkurrenzierten sich hier in diesem Jahr, und der ausgezeichnete «Ilo Ilo» von Anthony Chen aus Singapur war in der Quinzaine des réalisateurs zu sehen. Chen erzählt von einem Buben in Singapur, dessen Eltern beschäftigt sind und Opfer der Finanzkrise werden, während er und der Haushalt von einer Migrantin betreut werden. Eine stimmige Alltagsgeschichte aus einem Land, das die grosse Krise bereits hinter sich hat, mit Witz und Charme erzählt.

Beide Filme in der kommenden Kinosaison in der Schweiz zu sehen sein. Wir gratulieren den ausgezeichneten Regisseuren.

 

Weitere Informationen zu Ilo ilo
Weitere Informationen zu Like Father, Like Son

Shop