News

Zwei Preise in Thessaloniki

16.11.2020

Sin señas particulares gewinnt das Festival

Nach Festivals wie Sundance im Januar und Zürich im Oktober gewinnt der mexikanische Spielfilm Sin señas particularess von Fernanda Valadez den Golden Alexander als bester Spielfilm. Die Jury schreibt: «In einer grausamen Welt voller Schmerz, Tragödie und Überlebenskampf wächst eine unerwartete Verbindung. Der Film steht als Erinnerung an den grenzenlosen Raum, den der künstlerische Ausdruck einnehmen kann.» - Als bester Schauspieler wurde Aris Servetalis geehrt für seine eindrückliche Interpretation der Hauptfigur im griechischen Spielfilm Apples von Christos Nikou, der in Venedig seine Premiere hatte.

Weitere Informationen zu Apples - Mila
Weitere Informationen zu Sin señas particulares

Shop