Kinoland

Afghanistan

3 trigon-filme
Sortieren nach Jahr Filmtitel Regie
Earth And Ashes - Khâkestar-o-khâk (Flyer)

Earth And Ashes - Khâkestar-o-khâk

Atiq Rahimi – 2004

Ein alter Mann und sein fünfjähriger Enkel warten an einer staubigen Kreuzug irgendwo in der menschenleeren Weite Afghanistans auf eine Mitfahrgelegenheit. Hinter ihnen liegt das Grauen, die Bombardierung ihres Dorfes, bei der die übrige Familie ums Leben kam – mit Ausnahme des Vaters, der nicht im Dorf war, weil er im Kohlebergbau arbeitet. Ihn wollen Grossvater und Enkel jetzt in der Mine besuchen, um ihm die Todesnachricht zu überbringen. Weiter

Midnight Traveler

Hassan Fazili – 2019

Schicksalhafte Entwicklungen und überraschende Wendungen im Leben ihrer ProtagonistInnen sind für Dokumentarfilmende willkommene Zutaten. Aber wenn der Regisseur und seine Familie selbst ProtagonistInnen im eigenen Film sind, wird jede bedrohliche Lage zum Gewissenskonflikt. Soll man die dramatischen Momente filmen oder ist der Gedanke an eine gute Filmszene mitten im Unglück unmoralisch? Eine Todesdrohung der Taliban bringt den afghanischen Regisseur Hassan Fazili und seine Frau Fatima Hussaini, ebenfalls Filmemacherin, im Jahr 2015 in diese Situation. Weiter

Im Kino

  • Basel: ab 12. Dezember
  • Bern: ab 12. Dezember
  • Zürich: ab 12. Dezember
Wolf and Sheep (Flyer)

Wolf and Sheep

Shahrbanoo Sadat – 2016

In einer entlegenen Region in den Bergen von Afghanistan glauben die Menschen an die Geschichten, die sie selber erfinden, um die Mysterien des Lebens und der Welt zu erklären. Die Mädchen und Buben hüten die Schafe und üben mit ihren selbst gebastelten Steinschleudern. Vor allem wollen sie die Wölfe vertreiben. Die Welt hier gehört ihnen, und die Regisseurin zeigt uns in ihrem berührenden Erstling den Alltag, wie sie ihn kennt. Weiter