A vida invisível de Eurídice Gusmão (Flyer)

A vida invisível de Eurídice Gusmão

Rio de Janeiro, 1950. Eurydike, 18, und Guida, 20, sind zwei unzertrennliche Schwestern. Sie leben bei ihren Eltern und träumen, die eine von einer Karriere als Pianistin, die andere von wahrer Liebe. Getrennt von ihrem Vater müssen sie sich alleine zurechtfinden, ohne es jemals aufzugeben, einander zu finden. Ein tropisches Melodram, das in Cannes 2019 mit dem Prix Un certain regard ausgezeichnet wurde. Weiter

Bamako (Flyer)

Bamako

Afrika zeigt's dem Wilden Westen Die bildhübsche Melé arbeitet als Sängerin in einer Bar, ihr Mann Chaka ist arbeitslos. Im Hof ihres Hauses in Malis Hauptstadt Bamako, wo sie zusammen mit anderen Familien leben, installiert sich ein Gericht. Vertreter der afrikanischen Bevölkerung haben einen Prozess angestrebt gegen den Internationalen Währungsfonds und die Weltbank, weil sie diese zur Rechenschaft ziehen wollen für das, was auf dem afrikanischen Kontinent schief läuft. Weiter