Über trigon-film

Weltkino vom Feinsten. trigon-film ist eine Schweizer Filmstiftung, die seit 1988 sorgfältig ausgewählte Filme aus Lateinamerika, Asien, Afrika und dem östlichen Europa im Kino herausbringt und eine eigene DVD-Edition sowie die Streaming-Plattform filmingo betreibt.

 
 

Die ganze Welt macht Kino. trigon-film hat es sich zur Aufgabe gemacht, herausragende Filme aus Afrika, Asien, Lateinamerika und dem östlichen Europa bei uns ins Kino zu bringen, in Originalsprache und mit deutschen, französischen und teils auch italienischen Untertiteln. Damit die Filme langfristig verfügbar bleiben, gibt die Stiftung sie in ihrer DVD-Edition heraus und präsentiert sie auf der Streaming-Plattform filmingo.ch. So bleiben die Filme auch nach der Kinoauswertung sichtbar. Im Sinne der Kulturenvermittlung ist es uns ein Anliegen, andere Realitäten sichtbar zu machen und damit auch das respektvolle Zusammenleben verschiedener Kulturen zu unterstützen. Gleichzeitig fördert trigon-film Filmschaffende in ihren jeweiligen Ländern.

Das Team

  • Meret Ruggle
    Leitung & Filmauswahl, Programmation Romandie
  • Stefanie Rusterholz
    Stv. Leitung & Programmation
  • Suzanne Widmer
    Filmshop
  • Margaret Viermann
    Backoffice
  • Christine Brönnimann
    Booking Kinos
  • Hugo Köpfli
    Buchhaltung
  • Brigitte Siegrist
    Orientation & Sprachen
  • Kathrin Kocher
    Medien & Promotion
  • Claudia Keller
    Versand & Lager
  • Walter Ruggle
    Publizistik & Senior Advisor
  • Raphaël Chevalley
    Responsable communication Suisse romande

Das Magazin

In Deutsch und Französisch gibt trigon-film das Magazin TRIGON heraus zur Begleitung der aktuellen Filme mit Texten, Interviews und Hinweisen zu Neuerscheinungen auf DVD und VoD. Das Magazin liegt in Spielstellen unserer Filme auf, wird Mitgliedern des Fördervereins kostenlos zugestellt und kann auch gegen einen kleinen Unkostenbeitrag abonniert werden.

Frühere Ausgaben

    Förderverein

    Eine der wichtigsten Stützen von trigon-film ist der Förderverein. Er trägt seit 1986 massgeblich dazu bei, dass in den Schweizer Kinos auch wertvolle Filme abseits des Mainstreams zu sehen sind. Mit Ihrer Mitgliedschaft unterstützen Sie die Arbeit von trigon-film und fördern damit das Filmschaffen im Süden und Osten sowie die Vielfalt der Kulturen bei uns im Kino.

    Die Stiftung

    1988 vom Förderverein gegründet, bezweckt die Stiftung trigon-film, die Kenntnisse des Filmschaffens aus Afrika, Asien, Lateinamerika und dem östlichen Europa zu fördern. Die Stiftung kann auch Filme anderer Herkunft berücksichtigen, wenn sie dies kulturell und entwicklungspolitisch für wichtig hält. Sie erfüllt diese Aufgaben insbesondere durch Beschaffung, Verbreitung und Promotion sowie durch Archivierung von Filmen. Die Stiftung kann auch andere Aktivitäten fördern oder selbst erbringen, die im Interesse audiovisueller Werke aus den genannten Gebieten oder deren Kulturen im Allgemeinen sind.

    Die Stiftung trigon-film wurde im Dezember 2018 als erste soziokulturelle Institution mit dem ZEWO-Gütesiegel ausgezeichnet. Das Zewo-Zertifikat wird an vertrauenswürdige Organisationen vergeben und garantiert einen zweckbestimmten, wirtschaftlichen und wirksamen Einsatz der anvertrauten Spenden.

    Download Jahresbericht 2020
    Download Jahresrechnung 2020
    Download Jahresbericht 2019
    Download Jahresrechnung 2019

    Der Stiftungsrat

    Präsident

    Martin Fässler, Zürich

    Mitglieder

    Sylvia Egli von Matt, Luzern
    Martial Knaebel, Fribourg
    Maud Krafft, Lausanne
    Ruedi Küng, Zürich
    Barbara Schneider, Basel
    Hans Zbinden, Baden

    Direktorin der Stiftung

    Meret Ruggle