Wie durch ein Wunder werden in dem kleinen algerischen Ort Timgad, der durch seine antiken römischen Ruinenfelder bekannt ist, am 4. Dezember 1996 zwölf Kinder geboren, elf Jungen, die «Söhne eines Tages», und ein Mädchen. Kurz darauf wird der Ort von fanatisierten Djihadisten überfallen, wobei die Väter der Jungen fast alle ums Leben kommen. Zehn Jahre später gründet der fussballbegeisterte Dorfschullehrer Mokhtar mit den elf Jungen seiner Klasse den Fussballclub Juventus Timgad. Er hat sich vorgenommen, mit seinem Team an der Fussballmeisterschaft in Marseille teilzunehmen und den Kindern auf diese Weise eine bessere Zukunft in einem neuen Algerien zu ermöglichen.

Ohne anständige Schuhe und einen fähigen Coach haben die Jungen leider bisher fast jedes Fussballspiel verloren. Insbesondere ihr Gegner Batna hat sich dabei zu einem echten Rivalen herauskristallisiert. Doch dann kommt eines Tages Jamel, ein französisch-algerischer Achäologe aus Marseille ins Dorf Timgad. Und der Neuankömmling versteht etwas von Fussball.

Originaltitel Timgad
Deutscher Titel Timgad
Französischer Titel La Juventus de Timgad
Andere Titel Timgad
RegisseurIn Fabrice Benchaouche
Land Algerien
Kinoformate DVD, Blu-ray, DCP
Länge 100 Min.
Sprache Arabisch, Französisch/d
SchauspielerInnen

«Une comédie qui nous dévoile une Algérie rêvée, porteuse d'envie et d'espoir.» L'Humanité


«Timgad touche au but!» Le Parisien

© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!

Im Kino

  • Thalwil: 16. August

Shop