Director

Abderrahmane Sissako

3 Films in collection

Abderrahmane Sissako ist am 13. Oktober 1961 in Mauretanien geboren und verbrachte Kindheit und Jugend in Mali. Anschliessend lebte er 10 Jahre in Moskau, wo er am nationalen Filminstitut VGIK drehte. Sein Abschlussfilm Le Jeu überzeugte bereits mit den klaren ästhetischen Entscheidungen des jungen Filmemachers. Auch Oktober hat Abderrahmane Sissako noch in Russland gedreht, bevor seine Reise ins westliche Europa weiterging und zurück nach Afrika. Wie später in En attendant le bonheur war das Exil das zentrale Thema. Für diesen reiste er in seine mauretanische Heimat zurück und drehte in Nouadhibou an der Küste, in einem Ort des Transits. Das beschauliche, in sich ruhende Hinschauen, die stille Poesie, die im Alltäglichen ruht, die Sanftheiten des Zwischenmenschlichen sollten auch seinen nächsten Film Bamako prägen, wo Sissako wieder ein ernstes Thema aufgriff, jenes des globalen Ungleichgewichts und der Ausbeutung der Zivilgesellschaft durch Weltbank und IWF. Abderrahmane Sissako lebt heute in Frankreich, wo er sein Werk fortsetzt, das sich immer wieder dadurch auszeichnet, dass er Fiktion und Dokumentarfilm, Politik und Poesie zusammenführt und so der Imaginärwelt der Sahelzone einen neuen Raum öffnet.

Filmography

1989 Le jeu, Kurz- und Studienabschlussfilm

1990 Sex et perestroïka (Regieassistenz. Regie: François Jouffa, Francis Leroi)

1993 Octobre, Kurzfilm, Prix Un Certain Regard Festival de Cannes

1995 Le chameau et les bâtons flottants, Kurzfilm

1996 Sabriya, Kurzfilm, Teil der Serie „African Dreaming“

1997 Rostov-Luanda, Dokumentarfilm Dokumenta X Kassel

1998 La vie sur terre (Teil der Serie „L'An 2000 vu par...“)

2002 Heremakono (En attendant le bonheur)

2006 Bamako

2008 8, Le rêve de Tiya (Kapitel einer Anthologie von 8 Kurzfilmen zu Entwicklungszielen)

2014 Timbuktu




Timbuktu (Flyer)

Timbuktu (2014)

Timbuktu is silent, the doors closed, the streets empty. No more music, no tea, no cigarettes, no bright colors, no laughs. The women have become shadows. The religious fundamentalists are spreading terror in the region.  In the dunes, away from the chaos, Kidane enjoys a quiet life with his wife Satima, his daughter Toya and Issan, his little shepherd. But his peace is short-lived. After accidentally killing Amadou, a fisherman who stroke down his favorite cow, Kidane must face the law of the new foreign rulers determined to defeat an open and tolerant Islam. More

Watch online
Bamako (Flyer)

Bamako (2006)

The beautiful woman Melé is a bar singer, her husband Chaka is out of work. The couple that lives in Bamako, the capital of Mali, is on the verge of breaking up... In the courtyard of the house, where they live together with other families, a trial court has been set up. African civil society spokesmen have taken proceedings against the World Bank and the IMF, whom they blame for Africa's woes... Amidst the pleas and the testimonies, life goes on in the courtyard. Chaka does not seem to be concerned by this novel Africa's desire to fight for its rights. More

Watch online
En attendant le bonheur - Heremakono (Flyer)
  • Waiting for Happiness - En attendant le bonheur DVD
    DVD Waiting for Happiness
    CHF 19.90 / EUR 17.90
  • trigon-film edition: Maghreb DVD
    DVD trigon-film edition: Maghreb
    CHF 29.90 / EUR 27.90