Swaham

von Shaji N. Karun, Indien, 1994
Bild von
Im Gegensatz zu den immer zahlreicher werdenden Formalisten im Kino zeichnen sich asiatische Autoren noch durch einen klaren Realit├Ątsbezug aus, freilich auch noch durch den Glauben daran, dass "ein K├╝nstler nicht stumm bleiben darf gegen├╝ber jenen, die vergessen wurden in einem unfreundlichen System", wie der Inder Shaji Karun das formuliert. Der hochbegabte Kameramann aus dem S├╝dstaat Kerala hatte 1988 mit seinem Erstling "Piravi" weltweit grosses Aufsehen erregt und unter anderm am Festival von Locarno einen der Hauptpreise gewonnen. Auch seinen Spielfilm "Swaham" (Schicksal) versteht er klar politisch: Es ist der schmerzvolle Ausdruck der Erkenntnis, dass "der Wert eines Menschen mit dem in Verbindung steht, was er besitzt".

Eine junge Witwe in einem kleinen Dorf in Kerala muss dies bald nach dem Unfalltod ihres Mannes am eigenen Leib erfahren. Um ihrem Sohn eine Zukunft zu erm├Âglichen, ist sie gezwungen, ihre bescheidene Habe zu verkaufen, doch nicht einmal dies gen├╝gt. In bestechenden schwarzweissbildern hat Shaji Karun dieses Leben der Verzweiflung festgehalten, farbig sind dazwischen die Erinnerungen an jene Tage, in denen es trotz bescheidener Verh├Ąltnisse besser ging. Ein Qualit├Ątsmerkmal des Filmes ist es nicht, dass der Inder das Risiko einer Hypothek auf sich nehmen musste, um seinen Film ├╝berhaupt drehen zu k├Ânnen, aber es mag veranschaulichen, wie dringlich ihm seine Arbeit war. Und wir k├Ânnen aufatmen: Satyajit Ray hat definitiv einen Sohn hinterlassen.

Walter Ruggle
artwork

Credits

Originaltitel
Swaham
Titel
Swaham
Regie
Shaji N. Karun
Land
Indien
Jahr
1994
Drehbuch
Shaji N. Karun, S. Jayachandran Nair
Montage
Raman Nair, Shaji N. Karun
Musik
K. Raghavan, Issac Thomas Kottukapally
Kamera
Hari Nair
Ton
Krishnan Unni
Produktion
Shaji N. Karun, Filmfolk Trivandrum
Formate
35mm
L├Ąnge
154 Min.
Sprache
Malayalam/d/f
Schauspieler:innen
Aswani (Annapooma), Hari Dass (Ramayyar), Gopi (Landlord), Mullenezhi (Schwager), Sarath (Kennan), Venmani Vishnu (Bahnhofsvorstand)

Pro Material

artwork artwork

M├Âchten Sie diesen Film zeigen?

Bitte f├╝llen Sie unser Formular aus.

Vorf├╝hrdatum Vorf├╝hrung
Veranstalter/Veranstalterin