Film

The Apple Day

Mahmoud GhaffariIran – 2022
TRAILER

A steht für Apfel, das lernt Mahdi gleich am ersten Schultag und willigt sofort ein, der Klasse zum Apfeltag einen ganzen Korb der rot leuchtenden Früchte mitzubringen. Sein älterer Bruder Saeed und sein Vater verkaufen schliesslich jeden Tag mehrere Kilo in den Strassen, die durch die unwirklich anmutenden Hochhausneubauten des Teheraner Vororts führen. Die Mutter der beiden Jungen verdient derweil Geld als Wäscherin. Als dem Vater der Kleinlaster geklaut wird, gerät das prekäre Gefüge der Familie ins Wanken, und Saeed fühlt sich verantwortlich den versprochenen Apfelkorb für seinen kleinen Bruder aufzutreiben. In einem vielschichtigen Gewebe neorealistisch gehaltener Handlungsstränge erzählt Mahmoud Ghaffari von einem Aufbruch mit Rückschlägen und von liebevollem Zusammenhalt.

Originaltitel The Apple Day
Deutscher Titel A wie Apfel
Französischer Titel The Apple Day
Andere Titel Rooz-e sib
RegisseurIn Mahmoud Ghaffari
Land Iran
Kinoformate
Drehbuch Mahmoud Ghaffari, Mahnaz Jarchi
Montage Mahmoud Ghaffari
Musik Ali Mansour
Kamera Ali Ehsani
Ton Alireza Alavian
Ausstattung Mahmoud Ghaffari
Produktion Elaheh Nobakht
Länge 97 Min.
Sprache Farsi/d/f
SchauspielerInnen
Arian Rastkar Saeed
Aria Mohammadzadeh Mahdi
Zhila Shahi Mahboubeh
Khodadad Bakhshizae Morteza
Mahdi Pourmoosa Daryoush
Auszeichnungen

Berlin International Film Festival
Generation Kplus

«Das Familiendrama um Scheitern und Zusammenhalt einer kleinen iranischen Familie ist unaufdringlich inszeniert und natürlich gespielt, niemals so schwerwiegend und drastisch, wie es seine Themen hergeben würden und deswegen auch niemals nur hoffnungslos erdrückend.» riecks-filmkritiken.de

«Mit neo-realistischer Poesie und eindrucksvollem Schauspiel zeigt der raue Kinderfilm den verheerenden Einfluss geringfügiger Erschütterungen auf Menschen, deren Existenz ein ständiger finanzieller Balanceakt ist.» moviebreak.de

© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!

Im Kino

  • Deutschschweiz: ab 8. September