Filme A-Z

portrait Gaston Kaboré, Burkina Faso

Gaston Jean-Marie Kaboré wurde 1951 in Bobo-Dioulasso (Burkina Faso) geboren und wuchs in der Hauptstadt Ouagadougou auf. Er studierte Geschichte an der Sorbonne, bevor er die Ecole Supérieure d'Etudes Cinématographiques absolvierte. Nach «Xala» (1975) des senegalesischen Regisseurs Ousmane Sembène begriff er zum ersten Mal den Film als Mittel, um die afrikanische Kultur abzubilden. Ende der 1970er-Jahre realisierte er einige dokumentarische Kurzfilme und