Wênd Kûuni

Bild von
DVD

Ein Reisender entdeckt einen stummen Knaben im Busch. Er führt ihn ins nächste Dorf, wo er ihn einem Weber übergibt, der eine Tochter in etwa gleichem Alter namens Pognéré hat. Man gibt dem Knaben den Namen Wend Kuuni, was Gottesgabe bedeutet. Durch einen Schock findet Wend Kuuni seine Sprache wieder. Er hat eine ebenso erstaunliche wie exemplarische Geschichte zu erzählen?

Festivals & Auszeichnungen

César 1985 für den besten französischsprachigen Film

artwork

Credits

Originaltitel
Wênd Kûuni
Titel
Wênd Kûuni
Regie
Gaston Kabor├ę
Land
Burkina Faso
Jahr
1982
Drehbuch
Gaston Kabor├ę
Montage
Andr├ęe Davanture, S: Boubakar Kon├ę
Musik
Ren├ę B. Guirma
Kamera
Issaka Thiombiano, S├ękou Ouedraogo
Produktion
Direction du Cinema de Haute Volta
Formate
35mm
L├Ąnge
67 Min.
Sprache
More
Schauspieler:innen
Serge Yanogo, Rosine Yanogo, Joseph Nikiema, Colette Kabor├ę, Simone Tapsoba

Pro Material

artwork artwork

M├Âchten Sie diesen Film zeigen?

Bitte f├╝llen Sie unser Formular aus.

Vorf├╝hrdatum Vorf├╝hrung
Veranstalter/Veranstalterin

Pressestimmen

«La forme de communication orale est à l'origine de Wênd Kûuni. Le film a essayé de préserver la pureté, la naïveté de ce qui est un conte, mais qui est aussi, parce que raconté, partie intégrante de la vie. La praxis de la vie inspire les contes au beau récit dépouillé. A leur tour, les contes nourrissent la vie de leur enseignement, de leur âme.» Yvan Stern

«Chaque fois que je rentre dans mon village, je suis frappé par l’intensité de la vie, par la dignité. On ressent que les êtres humains ont une âme.» Gaston Kaboré