A Peck on the Cheek

von Mani Ratnam, Indien, 2002
Bild von
Der indische Regisseur Mani Ratnam gehört zu den erfolgreichsten Filmschaffenden seiner Heimat und besticht durch die Mischung von aktueller Handlung und grossem Bollywood-Kino. In «A Peck on the Cheek» erzählt er die emotional starke Geschichte eines Mädchens, das von seinen Adoptiveltern erfährt, dass seine wirklichen Eltern in Sri Lanka sind. Die Suche nach der Mutter beginnt und führt uns aus dem südlichen Indien auf die Insel Sri Lanka.

Amudha ist im indischen Tamil Nadu aufgewachsen und fühlt sich bis zu ihrem neunten Geburtstag wohl und geborgen in ihrer Familie, als sie plötzlich erfährt, dass sie ein Adoptivkind ist. Lieber hätte sie von dieser Vergangenheit nichts gewusst, doch nun ist sie fest entschlossen, ihre biologischen Eltern zu suchen, die als Mitglieder der Tamil Tigers in den Wirren des Bürgerkriegs auf Sri Lanka verschwunden sind. Die Adoptiveltern wollen Amudha zuerst davon abbringen, doch dann willigen sie ein, sie auf der Reise zur Mutter zu begleiten.

Mani Ratnam ist einer der wenigen Regisseure Indiens, die versucht haben, das kommerzielle Unterhaltungskino mit seinen beliebten Sing- und Tanznummern mit politisch und gesellschaftlich brenzligen Themen anzureichern. Waren es in früheren Filmen die Unabhängigkeitsbestrebungen in Nordindien und vor allem der Konflikt zwischen Hindus und Muslims, wendet er sich nun seiner Heimat Südindien zu.

Zwei seiner Markenzeichen, die Maximierung der Gefühlsintensität sowie das ständige Bemühen um ein perfekt gestaltetes Bild, bilden hier den Hintergrund für den blutigen Kampf zwischen der tamilischen und singalesischen Kultur auf Sri Lanka. Seine Filme kommen von Herzen, das ist etwas, was man spürt, und was man auch fühlt: Sie gehen direkt ans Herz.

Festivals & Auszeichnungen

22nd Cinema Express Ceremony fĂĽr die besten sĂĽdindischen Filme: 6 Awards,
darunter best actor, best actress, best actor und best film.

Festival International de films de Fribourg, programme spécial «Comédies musicales»

artwork

Credits

Originaltitel
A Peck on the Cheek
Titel
A Peck on the Cheek
Regie
Mani Ratnam
Land
Indien
Jahr
2002
Drehbuch
Mani Ratnam
Montage
Sreekar Prasad
Musik
A.R.Rahman
Kamera
Ravi K. Chandran
Ton
A.S. Laxmi Narayanan
Ausstattung
Sabu Cyril
Produktion
Madras Talkies
Formate
35mm
Länge
136 Min.
Sprache
Tamil, Sinhala/d/f
Schauspieler:innen
R. Madhavan, Simran, P.S. Keertana, Prakash Raj, Nandita Das, Chakaravarthy, Delhi Kumar, Master Suraj

Möchten Sie diesen Film zeigen?

Bitte fĂĽllen Sie unser Formular aus.

VorfĂĽhrdatum VorfĂĽhrung
Veranstalter/Veranstalterin

Pressestimmen

«Mani Ratnam Crew gibt eine solide Basis: Sei das nun die Musik von A.R,
Rahman, die wundervollen Dekors von Sabu oder die visuelle Ebene des Films
von Ravi Chandran: Alles wirkt ganz einfach magisch (...) Das ist ein Muss
von einem der besten Regisseure des Jahrhunderts.»
Movie Magic, Indien

«Mani Ratnam ist bekannt für seinen unvergleichlichen Stil und dass er es
liebt, wahre Begebenheiten oder Figuren als Basis fĂĽr seine fiktiven
Geschichten zu nehmen.»
Tamil Movie Reviews, Indien