La pantalla desnuda

Bild von

Matagalpa, Nicaragua: Octavio, der aus ärmlichen Verhältnissen stammt, ist Student und freundet sich mit Alex, dem Sohn der reichsten Familie des Ortes an. Er ist fasziniert von seinem Freund und dem Lebensstil seiner familie, die ihn herzlich aufnimmt. Als sich Alex in Esperanza, eine Studienkollegin, verliebt, fühlt sich Octavio zurückgestossen. Durch Zufall entdeckt er auf Alex’ Handy ein sehr intimes Video der beiden Verliebten und stellt es aus Rache und Eifersucht ins Internet.

Nach ihrem erfolgreichen Spielfilmerstling „La Yuma“, der 16 internationale Auszeichnungen erhielt, stellt die Filmemacherin Florence Jaguey erneut Jugendliche in den Mittelpunkt, die selbstbewusst ihren Platz in der Gesellschaft suchen, die nach wie vor von sozialen Gegensätzen geprägt ist. in «La pantalla desnuda (Der nakte Bildschirm) macht sie den sorglosen Umgang mit den neuen Medien zum Thema. Sensibel und genau zeichnet sie dabei die Charaktere ihrer Protagonisten und präsentiert eine junge Generation mit ihren Wünschen und Ängsten.

artwork

Credits

Originaltitel
La pantalla desnuda
Titel
La pantalla desnuda
Regie
Florence Jaugey
Land
Nicaragua
Jahr
2014
Drehbuch
Florence Jaugey
Montage
Nino Mart├şnez Sosa
Musik
Rodrigo Barbera
Kamera
Frank Pineda
Ton
Arsenio Cadena
Kost├╝me
Oyanka Cabezas
Produktion
Camila Films
Formate
Blu-ray, DCP
L├Ąnge
93 Min.
Sprache
Spanisch/d/f
Schauspieler:innen
Paola Baldion (Esperanza), ├ôscar Sinela (Alex), Roberto Guill├ęn (Octavio)

Pro Material

artwork artwork artwork artwork artwork artwork artwork artwork

M├Âchten Sie diesen Film zeigen?

Bitte f├╝llen Sie unser Formular aus.

Vorf├╝hrdatum Vorf├╝hrung
Veranstalter/Veranstalterin