When I Saw You - Lamma Shoftak

Der elfjährige Tarek ist mit seiner Mutter Ghaydaa 1967 im Flüchtlingscamp Harir gestrandet. Palästina ist nicht weit, aber unerreichbar, so wie sein Vater. Zwischen Zelten und improvisierten Behausungen haben sich die Erwachsenen im Wartezustand eingerichtet. Der Junge hasst die Enge, den blöden Lehrer, das schleimige Essen – und die Geduld der anderen. Als eine ältere Frau ihm erzählt, sie sei schon über 20 Jahre im Camp, reift sein Entschluss auszubrechen. Er will nach Hause, zu seinem Vater, haut ab, findet den Weg in ein Rebellencamp. Tarek ist nur halb so gross wie die coolen Männer mit Bärten und langen Haaren, Waffen und PLO-Tüchern, die rebellische Musik hören und entschlossen sind zu kämpfen. Als Ghaydaa Tarek endlich findet, zwingt sie erst nur die Dickköpfigkeit ihres Sohnes, selbst auch zu bleiben. Doch das Verhältnis der Mutter zu ihrem Sohn verändert sich mit jedem Tag im Camp, wo die beiden spüren, dass eine Zeit des Aufbruchs begonnen hat, nicht nur in Jordanien und Palästina. Annemarie Jacir (Salt of this sea) erzählt von den Fähigkeiten eines Kindes, Erwachsene daran zu hindern, sich mit etwas abzufinden, wenn es doch Hoffnung auf Veränderungen gibt.

Festivals & Auszeichnungen

NETPAC Award Berlinale 2013: Best Asian Film

Arab Films Competition Special Mention at the 2012 Cairo International Film Festival

Don Quixote Award at the 2012 Carthage Film Festival

Best Film from the Arab World at the Abu Dhabi Film Festival

Official Selection of the 2012 International Film Festival Kerala

2012 São Paulo International Film Festival

2012 Toronto International Film Festiva

Palestine's official submission to the Best Foreign Language Film of the 85th Academy Awards.

Mahmoud Asfa nominated for Young Artists Awards, Hollywood

Istanbul Filmfestival

Seattle Filmfestival

Opening of Birds Eye View in the UK

artwork

Credits

Originaltitel
When I Saw You - Lamma Shoftak
Titel
When I Saw You - Lamma Shoftak
Regie
Annemarie Jacir
Land
Jordanien
Jahr
2012
Drehbuch
Annemarie Jacir
Montage
Annemarie Jacir, Panos Voutsaras
Musik
Kamran Rastegar
Kamera
H├ęl├Ęne Louvart
Ton
Kostas Varibopiotis, Raja Dubayeh
Kost├╝me
Hamada Atallah
Ausstattung
Hussein Baydoun
Produktion
Ossama Bawardi, Philistine Films
Formate
Blu-ray, DCP
L├Ąnge
97 Min.
Sprache
Arabisch/d/f
Schauspieler:innen
Mahmoud Asfa (Tarek), Ruba Blal (Ghaydaa), Saleh Bakri (Layth), Firas W. Taybeh (Majed), Ali Elayan (Abu Akram), Ruba Shamshoum (Zain), Ahmad Srour (Toussaint), Anas Qaralleh (Mr. Nasser), Waleed Ramahi (Waleed), Fadia Abu Ayash (Jihan)

M├Âchten Sie diesen Film zeigen?

Bitte f├╝llen Sie unser Formular aus.

Vorf├╝hrdatum Vorf├╝hrung
Veranstalter/Veranstalterin

Pressestimmen

«Authentisch und zärtlich, berührend und aufwühlend, ohne Polemik und Aggressivität.»
Der andere Film / Seniorweb

«When I Saw You: Beautiful, groundbreaking and deeply, deeply moving.»
The Huffington Post

«Eine der besten Arbeiten aus der momentanen Flut von Filmproduktionen aus dem Nahen Osten.»
Indiewire

When I Saw You ist die warmherzig erzählte und zugängliche Schilderung einer Entwurzelung aus den Augen eines Kindes.
Screen International

 

«Tareks Darsteller ist selbst ein Flüchtlingsjunge, auf den Jacir in einem Lager in Jordanien gestossen ist. Seine unglaubliche Präsenz und die in langen Einstellungen gefilmte Landschaft, eine weitere Hauptdarstellerin, bleiben im Gedächtnis haften.»
AMNESTY, Carole Scheidegger