Die Shuar-Indianer leben am westlichen Rand des tropischen Regenwaldes, zwischen dem Amazonas-Tiefland im Osten und dem Anden-Hochland im Westen, auf den Territorien der beiden Staaten Ecuador und Peru. "Früher, als ich noch ein Kind war, hat mich mein Grossvater an der Hand genommen und mich auf einen Hügel geführt. Er ging schon am Stock, aber war noch stark. Er sagte zu mir: Dieses Land ist Shuar-Land und derjenige, der diese Natur geschaffen hat, ist ein Wesen, das sich Arútam nennt. Wenn ich sterbe, müsst ihr Kinderdieses Land, das uns gehört, verteidigen. Diese Worte haben sich für immer in mein Gedächtnis eingegraben" (Antonio Chiriap, Regional-Präsident der Shuar-Föderation).

Originaltitel Shuar
Deutscher Titel Shuar
Französischer Titel Shuar
Andere Titel Shuar
RegisseurIn Lisa Faessler
Land Ecuador
Kinoformate
Drehbuch Claudia Martini, Lisa Faessler
Montage Marlies Graf Dätwyler
Kamera Konrad Kotowski
Ton Volker Idelberger
Länge 89 Min.
Sprache Shuar, Spanisch/d
SchauspielerInnen
Dokumentarfilm
documentaire
documentary
© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!