Joana ist jung, lebt im brasilianischen Porto Alegre und kurvt gerne mit dem Fahrrad durch die Stadt. Auf dem Weg zur Arbeit wird sie eines Tages in einen merkwürdigen Unfall verwickelt, bei dem sie einen Häuserblock lang auf der Motorhaube eines Autos mitgetragen wird. Just seit wenigen Wochen schwanger, bleibt sie unverletzt, verheimlicht den Vorfall aber zunächst vor ihrer Partnerin Cecilia. Als ein Video des Unfalls auftaucht, erstatten die beiden Anzeige und erhalten bald darauf Besuch von der Fahrerin und ihrem Sohn, dem Urheber des Videos. Nach und nach greifen die Welten der Beteiligten ineinander. Bruno Carboni konfrontiert in O Acidente zwei Lebensentwürfe und arbeitet ihr Potenzial der Annäherung ebenso wie der Distanzierung heraus.

Originaltitel O Acidente
Deutscher Titel O Acidente
Französischer Titel O Acidente
Andere Titel The Accident
RegisseurIn Bruno Carboni
Land Brasilien
Kinoformate
Drehbuch Marcela Ilhar Bordin, Bruno Carboni
Montage Germano de Oliveira, Bruno Carboni
Musik Maria Beraldo
Kamera Glauco Firpo
Ton Tiago Bello, Marcos Lopes
Ausstattung Richard Tavares
Kostüme Gabriela Guëz
Produktion Vulcana Cinema, Toyko Filmes
Länge 95 Min.
Sprache Portugiesisch
SchauspielerInnen
Carol Martins Joana
Carina Sehn Cecilia
Luis Felipe Xavier Maicon
Gabriela Greco Elaine
Marcello Crawshaw Cléber
© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!