Film

Subtraction

Mani HaghighiIran – 2022

In der Innenstadt von Teheran sieht Farzaneh, eine junge Fahrlehrerin, wie ihr Mann Jalal in die Wohnung einer Frau geht. Als sie ihn zur Rede stellt, behauptet Jalal, er sei aus beruflichen Gründen unterwegs gewesen. Er beschliesst, sich selbst ein Bild von dem Gebäude zu machen. Dort trifft er eine Frau, die Farzaneh wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Ihr Name ist Bita. Verblüfft vergleichen die beiden Familienfotos: Auch der Ehemann von Bita sieht genauso aus wie Jalal.

BONUS: Q&A am Toronto Filmfestival (englisch)

Weitere Artikel: Mani Haghighi ohne Pass

Irans Mullahs hassen Frauen, Leben und Freiheit

Weiter

Originaltitel Subtraction
Deutscher Titel Subtraction
Französischer Titel Subtraction
Andere Titel Subtraction
RegisseurIn Mani Haghighi
Land Iran
Kinoformate
Drehbuch Mani Haghighi, Amir Reza Koohestani
Montage Meysam Molaei
Musik Ramin Kousha
Kamera Morteza Najafi
Ton Amir Hossein Ghasemi
Kostüme Neda Nasr
Produktion Majid Motalebi
Länge 107 Min.
Sprache Farsi/d/f
SchauspielerInnen
Taraneh Alidoosti Farzaneh
Navid Mohammadzadeh Jalal
Ali Bagheri
Vahid Aghapour
Soheyla Razavi
Gilda Vishki
Saeed Changizian
Farham Azizi Bardia
Esmail Poor-Reza Jalals Vater
Auszeichnungen

Toronto International Film Festival

Geneva International Film Festival

© COPYRIGHT

Texte sowie sämtliches Bild- und Tonmaterial auf der Homepage der Stiftung trigon-film sind für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. zur Bewerbung des entsprechenden Kinostarts bestimmt. Die Materialien stehen unentgeltlich nur für die Berichterstattung über den jeweiligen Film bzw. für dessen Bewerbung zur Verfügung. Jede davon getrennte Nutzung ist im Sinne des Urheberrechts untersagt bezw. muss rechtlich mit trigon-film geklärt werden. Die entgeltliche sowie unentgeltliche Weitergabe an Dritte ist untersagt. Der Copyright Hinweis © trigon-film.org ist obligatorisch. Durch die Nutzung unseres Materials erkennen Sie die Copyright-Bestimmungen an!

Im Kino

  • Deutschschweiz: ab 2. März