Hakuchi - Idiot

von Akira KUROSAWA, Japan, 1951
Bild von

Der russische Schriftsteller Fjodor Michailowitsch Dostojewski wollte in seinem bekannten Roman «Der Idiot» «einen wirklich guten Menschen zeigen. Ironischerweise wählte er einen Idioten.» Der Japaner Akira Kurosawa verwirklichte mit der Verfilmung des Buchs seine Obsession: Die Darstellung des notwendigen Scheiterns in einer ungerechten Gesellschaft. Es ist eine Adaptation im besten Sinn, verlegt der Filmemacher den Stoff doch auf die winterkalte japanische Insel Hokkaido. Der Titelheld kehrt nach einer Absenz heim und scheitert, weil er sich in seiner Naivität nicht gegen die Intrigen zur Wehr setzen kann.

artwork

Credits

Originaltitel
Hakuchi - Idiot
Titel
Hakuchi - Idiot
Regie
Akira KUROSAWA
Land
Japan
Jahr
1951
Drehbuch
EijirĂ´ Hisaita, Akira Kurosawa, Fiodor Dostoiewski
Montage
Akira Kurosawa
Musik
Fumio Hayasaka
Kamera
Toshio Ubukata
Ton
Yoshisaburo Imo
Ausstattung
So Matsuyama, Ushitaro Shimada
Produktion
Takashi Koide
Formate
35mm, DVD
Länge
166 Min.
Sprache
Japanisch/d/f
Schauspieler:innen
Setsuko Hara (Taeko Nasu), Masayuki Mori (Kinji Kameda), Toshiro Mifune (Denkichi Akama), Takashi Shimura (Ono), Chieko Higashiyama (Mutter), Chiyoko Fumiya (Noriko), EijirĂ´ Yanagi (Tohata), Yoshiko Kuga (Ayako), Minoru Chiaki (Mutsuo Kayama), Eiko Miyoshi (Madame Kayama)

Pro Material

artwork artwork artwork artwork artwork

Möchten Sie diesen Film zeigen?

Bitte fĂĽllen Sie unser Formular aus.

VorfĂĽhrdatum VorfĂĽhrung
Veranstalter/Veranstalterin