The Burdened

von Amr Gamal, Jemen, 2023

Isra’a und ihrem Mann Ahmed fehlen aufgrund des Bürgerkriegs im Jemen die finanziellen Mittel für ein viertes Kind. Deshalb treffen sie die Entscheidung, Isra’as Schwangerschaft abzubrechen. Ein sensibles, gut gespieltes Drama, das einen einmaligen Einblick in ein bei uns wenig bekanntes Land ermöglicht. Es ist der erste jemenitische Langfilm, der je auf der Berlinale gezeigt wurde.

Isra’a und Ahmed leben mit ihren drei Kindern in der alten Hafenstadt Aden im Süden des Jemen. Ihr Alltag ist geprägt vom Bürgerkrieg. Ahmed ist eigentlich beim lokalen Fernsehen tätig, doch da das Gehalt seit mehreren Monaten nicht gezahlt werden kann, ist er nun als Fahrer in der Stadt unterwegs. Als Isra’a unerwartet schwanger wird, gerät das Paar in eine Krise. Beide wissen, dass sie sich ein weiteres Kind nicht leisten können, und möchten daher die Schwangerschaft abbrechen. Damit stossen sie in ihrem gesellschaftlichen Umfeld jedoch auf grosses Unverständnis, denn Abtreibungen sind im Jemen nur dann erlaubt, wenn die Gesundheit der Frau in Gefahr ist. Für das Paar beginnt eine Odyssee, auf der eine befreundete Ärztin zur Schlüsselfigur wird.

Film- und Theaterregisseur Amr Gamal fiktionalisiert mit The Burdened eine berührende Geschichte, die sich in seinem Freundeskreis zugetragen hat. Das feinfühlige Drama erinnert an die Filme des italienischen Neorealismus, bietet einen einmaligen Einblick in die Gesellschaft Jemens und zeigt eindrücklich auf, wie Armut und religiöser Konservatismus das Leben der Menschen unerträglich machen können.

Festivals & Auszeichnungen

Berlinale 2023
Amnesty International Film Prize
Cairo International Film Festival
Chicago International Film Festival

Gold Hugo New Directors Competition
Cinema Jove – Valencia International Film Festival
Jury Prize Best Directing
Jury Prize Best Scirpt
Palm Springs International Film Festival
Taipei Film Festival
Special Jury Prize International New Talent Competition
Carthage Film Festival
Golden Apricot Yerevan International Film Festival
Durban International Film Festival

Best Screenplay International Competition
Pune International Film Festival
International Crime and Punishment Film Festival

Jury Special Award Best Feature Film
Rome MedFilm Festival
Jury Award Feature Film Competition

artwork

Credits

Originaltitel
Al Murhaqoon
Titel
The Burdened
Regie
Amr Gamal
Land
Jemen
Jahr
2023
Drehbuch
Mazen Refaat, Amr Gamal
Montage
Heba Othman
Musik
Ming-chang Chen
Kamera
Mrinal Desai
KostĂĽme
Saleh Alkatheri
Produktion
Adenium Productions
Formate
DCP
Länge
91 Min.
Sprache
Arabisch/d/f
Schauspieler:innen
Khaled Hamdan (Ahmed), Abeer Mohammed (Isra'a), Samah Alamrani (Muna)

Pro Material

artwork artwork artwork artwork artwork artwork artwork

Möchten Sie diesen Film zeigen?

Bitte fĂĽllen Sie unser Formular aus.

VorfĂĽhrdatum VorfĂĽhrung
Veranstalter/Veranstalterin

Pressestimmen

«Une fenêtre ouverte sur le ressaisissement, l’étincelle de courage, le rebond au fond du gouffre.» Les Cahiers du cinéma

«Amr Gamal ne regarde pas sa ville comme un décor de cinéma, mais comme un lieu où des êtres humains tentent, comme ils le peuvent, de vivre.» Bande à part

«La mise en scène est épurée, le trait, brut, l’émotion, digne et empathique.» L’Obs

«Un fascinant portrait d’une ville en état de déliquescence.» Le Monde

«Un film courageux sur un sujet tabou en terre d’Islam.» Télérama

«Dans le premier film yéménite distribué en France, le réalisateur Amr Gamal met en scène le quotidien d’une famille d’Aden en lutte pour sa survie. Une révélation.» Les Échos